Kosten

Kosten

Die Kosten für osteopatische Behandlungen werden von einigen gesetzlichen Krankenkassen zum Teil übernommen; bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach den zur Zeit gültigen Bedingungen. Die privaten Krankenkassen und die Beihilfe übernehmen die Kosten in den meisten Fällen, ebenso die privaten Zusatzversicherungen.

Die Leistungen werden auch für Selbstzahler grundsätzlich nach GeBüH abgerechnet, in der Regel kostet eine Behandlung zwischen 75 und 85 €. Für ausführliche Aufnahmegespräche inklusive Diagnostik und Therapie kann bis zu 150 € berechnet werden.

Ein Behandlungszyklus umfasst in der Regel 3–5 Behandlungen, bei Kindern oft weniger.

Sollten Sie einmal einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, mir rechtzeitig Bescheid zu geben. Andernfalls behalte ich mir vor, eine Ausfallpauschale in Rechnung zu stellen. Was kostet eine osteopathische Behandlung?

Balance und Mobilität im Griff